9.01.2018 10:39
Quelle: schweizerbauer.ch - jgr
Graubünden
Hirsch stirbt bei Kollision mit Auto
Am Montagabend kam es in Schluein zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Hirsch. Der Hirsch überlebte den Unfall nicht; der Fahrer wurde verletzt.

Ein 45-jährige Lenker fuhr am Montag von Flims kommend in Richtung Ilanz. Kurz nach 22.15 Uhr sprang eingangs Schluein ein Hirsch auf die Strasse;  direkt vor das Auto.

Der in Graubünden wohnhafte Portugiese konnte eine Kollision mit dem Tier nicht verhindern. Der Hirsch  wurde auf die Motorhaube geschleudert und durchbrach mit den Beinen das Seitenfenster. Dabei wurde der Lenker von den Läufen getroffen und erlitt Verletzungen im Gesicht und an der Schulter.

Der Verletzte sei zur Kontrolle ins Spital gefahren worden, teilt die Kantonspolizei Graubünden mit. Der Hirsch wurde durch den Aufprall getötet. Das Auto musste mit Totalschaden abtransportiert werden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE