9.10.2016 20:53
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Bauerkalender
Der neue Bauernkalender ist da
Der Bauernkalender 2017 ist zusammengestellt. Das Warten hat sich definitiv gelohnt. Werfen Sie einen Blick auf die neuen Kalenderblätter.

Die Landwirtinnen und Bauerntöchter und die Bauern und Bauernsöhne zeigen sich einmal mehr von ihrer besten Seite. «Die Models punkten als Gesamtpaket und werden nicht aufs Aussehen reduziert», hält Bauernkalender-Jury Mitglied Renzo Blumenthal fest. Um mitzumachen, müssen die Models eine enge Beziehung zum Landleben haben, Bauerntochter oder Bauernsohn sein oder aktiv im Beruf arbeiten.

Dass die Teilnehmenden nicht alle Modelmasse haben, macht den Reiz des Kalenders aus. «Ich bin auf alle stolz, die es in die Ausgabe 2017 geschafft haben», betont Ex-Bachelor und Jurymitglied Rafel Beutl. Viele der Models standen zum ersten Mal vor der Kamera. Sie mussten deshalb ihre Unsicherheit überwinden. «Wie sie das gemeistert haben, ist beeindruckend», hält Beutl fest. Der Berner ist auch auf dem Land aufgewachsen.

Der erste Bauernkalender wurde 2005 herausgegeben. Die Edition 2017 ist bereits die 13. Ausgabe. Die Bilder wurden auf dem Hof Bühlikofen in Zollikofen BE und auf den Betrieben von Jürg Guyer und Hans Glauser in Seegräben ZH aufgenommen.  «Unser Auftrag lautete, sexy Bilder zu machen, ohne die Models auszuziehen», erklärt Fotografin Sylwia Makris.

Hier können Sie den Kalender bestellen

Wer sich jetzt schon für den Kalender 2018 bewerben will, kann dies hier tun. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE