22.01.2016 09:05
Quelle: schweizerbauer.ch - blu/bk
Girl des Monats
Bauernkalender: Anja geht gerne auf die Alp
Jeden Monat stellt der „Schweizer Bauer“ die Frau auf dem Kalenderblatt in ihrem Alltag vor und beleuchtet ihre Verbindung zur Landwirtschaft. Anja-Cheyenne zierte das Kalenderblatt des Monats November 2015. Die Bauerntochter arbeitet so oft als möglich auf dem Hof.

Dein Bild war an vielen Wänden zu sehen. Wie fühlst du dich dabei?
Ich fühle mich geehrt. Das Shooting empfand ich als eine sehr gute Erfahrung.

Was sagen dein Freund und deine Familie dazu?
Mein Freund und meine Familie sind stolz. Sie standen immer hinter mir und fanden es super, dass ich teilgenommen habe.

Wieso hast du dich beim Bauernkalender beworben? Weshalb wolltest du dabei sein?
Es war vor allem Neugierde.

Macht der Bauernkalender deiner Meinung nach gute Werbung für die Schweizer Landwirtschaft?
Eigentlich nicht so. Die Bilder erachte ich als zu wenig natürlich.

Wirst du oft auf dein Kalenderbild angesprochen?
Das kam schon oft vor, sogar an Auktionen.

Wie sieht dein Alltag momentan aus, was machst du beruflich?
Ich stehe im dritten Ausbildungsjahr als Podologin. Wenn ich Zeit habe, arbeite ich am liebsten auf dem Hof meines Freundes oder bei meinen Eltern. Wenn es die Zeit zulässt, gehe ich auch gerne auf die Alp.

Welche von deinen Alltagspflichten ist dir die liebste, welche magst du am wenigsten?
Am Liebsten beschäftige ich mich mit den Tieren. Die Hausarbeit hingegen steht nicht zuoberst auf meiner „Lieblingsbeschäftigungsliste“. ;-)

Landwirtschaft ist…
Eine produzierende und innovative Landwirtschaft ist für uns alle sehr wichtig.

In welchem Bereich hat die Landwirtschaft die grössten Fortschritte erzielt?
Meiner Meinung nach wurden in der Landwirtschaft in der Tierhaltung die grössten Fortschritte erzielt.

Was wünscht du dir für die Zukunft der Schweizer Landwirtschaft?
Ich wünsche mir, dass sich die Landwirtinnen und Landwirte genügend hohe Preise am Markt lösen können, damit sie davon leben können.

Du zeigst dich im Kalender von der erotischen, leicht bekleideten Seite. Was für ein Typ bist du im „normalen“ Leben?
Im Sommer kleide ich mich in der Regel locker. Im Winter bin ich zugeknöpfter, aber zu dieser Jahreszeit ist es ja auch kühler.

Wie wichtig ist gutes Aussehen deiner Meinung nach im Leben?
Ein gepflegtes Aussehen ist heutzutage sehr wichtig.

Ist gutes Aussehen bei Frauen wichtiger als bei Männern?
Nein, das sehe ich nicht so.

Auf was achtest du bei einem Mann als Erstes?
Bei einem männlichen Gegenüber achte zuerst auf die Hände.

Zur Person

Der Beruf, den du heute ausübst: Podologin EFZ (3. Lehrjahr)
Lieblingsessen: Pizza. Pasta, Pommes, Steak….
Hobby: Auf dem Hof helfen. Im Sommer gehe ich gerne auf die Alp.
Lebensmotto/Spruch: Träume nicht den Leben, sondern lebe deinen Traum.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE