26.08.2015 11:21
Quelle: schweizerbauer.ch - blu/bk
Girl des Monats
Bauernkalender 2015: «Landwirtschaft ist Leidenschaft»
Jeden Monat stellt der „Schweizer Bauer“ die Frau auf dem Kalenderblatt in ihrem Alltag vor und beleuchtet ihre Verbindung zur Landwirtschaft. Die Zwillingsschwestern Diana und Carmen und zierten das Kalenderblatt des Monats Juni.

Euer Bild hängt zurzeit an vielen Wänden. Wie fühlt ihr euch dabei?
Wir fühlen uns geehrt. So ein Kalenderbild ist schon etwas Spezielles.

Was sagen eure Freunde und eure Familie dazu?
Sie halten es für eine super Sache und sind dementsprechend stolz auf uns.

Wieso habt ihr euch beim Bauernkalender beworben? Weshalb wolltet ihr dabei sein?
Wir begingen den Polterabend von Carmen. Plötzlich kamen wir beim Bauernkalenderstand vorbei. Da kam eines zum anderen. Wir waren schliesslich die zwei von vier Frauen, welche Aufnahme in den Kalender gefunden haben

Macht der Bauernkalender eurer Meinung nach gute Werbung für die Schweizer Landwirtschaft?
Für die jungen Landwirte ist diese Art von Werbung eine angenehme Abwechslung.

Werdet ihr oft auf das Kalenderbild angesprochen?
Ja. Wir wurden des Öfteren darauf angesprochen und auch kontaktiert.

Welche von euren Alltagspflichten macht euch am meisten Freude, welche mögt ihr am wenigsten?
Carmen: Am liebsten gehe ich in den Garten und verrichte dort einige Arbeiten. Den Boden aufzuziehen hingegen gehört nicht zu meinen Lieblingsaufgaben.
Diana: Ich mag es, mit dem Jodlerklub zusammen zu singen oder mit der Vespa herumzufahren. Was ich gar nicht mag, ist bei schönem Wetter drinnen arbeiten zu müssen.

Landwirtschaft ist…
Eine Leidenschaft, eine Lebenseinstellung und eine Berufung.

In welchem Bereich hat die Landwirtschaft die grössten Fortschritte erzielt?
Insbesondere in der Technik! Vor allem wenn man daran denkt, dass es noch nicht allzu lange her ist, als man mit den Pferden das Feld pflügen musste. Die neuen Maschinen erleichtern die harte Arbeit deutlich.

Was wünscht ihr euch für die Zukunft der Schweizer Landwirtschaft?
Mehr Beachtung, Anerkennung, einen besseren Milchpreise und genügend junge Landwirtinnen und Landwirte.

Ihr zeigt euch im Kalender von der erotischen, leicht bekleideten Seite. Was für ein Typ seid ihr im „normalen“ Leben?
Carmen: Bünzlig…
Diana: Traditionell.

Wie wichtig ist gutes Aussehen eurer Meinung nach?
Aussehen spielt keine Rolle, gepflegt sollte man hingegen schon sein.

Ist gutes Aussehen bei Frauen wichtiger als bei Männern?
Nein, auf keinen Fall.

Auf was achtet ihr bei einem Mann als Erstes?
Carmen: Ob die Haare gepflegt sind. Zudem ob er kräftig gebaut ist.
Diana: Auf die Unterarme. Diese müssen kräftig sein.

Zur Person

Der Beruf, den ihr heute ausübst:
Carmen: Kundendienstberaterin
Diana: Schleiferin Medizinaltechnik

Lieblingsessen:
Carmen: Hörnli mit Gehacktem
Diana: Rösti mit Bauernbratwurst und Zwiebelsauce

Hobby:
Carmen + Diana : Mit der Vespa fahren, jodeln und wandern.
Lebensmotto/Spruch: Immer eine positive Einstellung haben.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE