6.11.2017 07:14
Quelle: schweizerbauer.ch - mgt
Graubünden
Ausstellung war ein Erfolg
Die neue Bündner Messe Guarda! in Chur ging gestern zu Ende. Der Messeverantwortliche Marco Engel blickt auf eine erfolgreiche erste Durchführung zurück.

Gestern ging sie zu Ende, die erste Austragung der Guarda!. Bereits vor offiziellem Messeschluss durften die Verantwortlichen eine positive Bilanz ziehen. «Die genaue Besucherzahl wissen wir erst nach Messeschluss und anschliessenden Auswertungen», lies Marco Engel, Messeleiter der Guarda!, gestern Nachmittag auf Anfrage verlauten, wobei man mit ungefähr 20'000 Eintritten rechnen darf.

Die Besucherzahl sei sehr erfreulich, genauso wie die unzähligen positiven Rückmeldungen von Aussteller- und Besucherseite, heisst es in einer Medienmitteilung.

Das Konzept der Guarda! mit offenem Rundgang habe sich bewährt und die Besuchenden hätten die Bewegungsfreiheit geschätzt. «Mit ihren neuen, innovativen Auftritten haben unsere Aussteller Charme und Ambiente der Guarda! massgeblich mitgetragen», freut sich Engel über die Ausgestaltung der 110 Präsentationsflächen.

Drei Kantonssprachen

Zu meckern gab es einzig im Zelt der Ziegen. Die rund 40 Tiere zogen Jung und Alt in ihren Bann und genossen das temporäre Rampenlicht ebenso wie die liebevollen Streicheleinheiten.

Als Ort der Begegnung hat sich die grosse Tafel im Zelt der alpinaVERA herausgestellt, wo nach Auffassung des Messeleiters Graubünden sprichwörtlich zusammengekommen ist: «Ich habe Unterhaltungen in allen drei Kantonssprachen mitgehört. Das ist fantastisch und zeigt, dass sich unsere Besucherinnen und Besucher an der Guarda! wohl gefühlt haben.»

Zelte abbrechen

Vorerst gilt es für die Verantwortlichen der Guarda! nun die Zelte wieder abzubrechen. Gleich nach Messeschluss mache sich ein Team an den Abbau der Messe. Dauerte der Aufbau fast fünf Wochen, so sei der Abbau in gut zweien erledigt, erklärt Marco Engel und freut sich zeitgleich auf die nächste Austragung der Messe in Chur vom 30. Oktober bis 3. November 2019.

 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE