13.03.2017 13:00
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
USA
US-Ostküste: Schwerer Wintersturm erwartet
An der US-Ostküste haben sich die Menschen am Montag auf einen heftigen Wintersturm mit Eis und Schnee eingestellt. Die Nationale Wetterbehörde sagte voraus, dass sich durch das Aufeinanderstossen zweier Tiefdruckgebiete der Wintersturm «Stella» bilden werde.

Von der Küste bis zu den Appalachen, einem Mittelgebirge weiter landeinwärts, sei daher mit einer bis zu etwa 45 Zentimeter hohen Schneedecke zu rechnen, hiess es. Durch den Wintereinbruch drohten Stromausfälle und Verkehrschaos.

Für New York gab das Wetteramt eine Blizzard-Warnung heraus. Während des Sturms sei es an der Ostküste gefährlich hinauszugehen. «Reisen Sie nur in Notfällen», erklärte die Wetterbehörde. Und: «Wenn Sie reisen müssen, nehmen Sie für den Notfall eine zusätzliche Taschenlampe, Essen und Wasser in ihrem Fahrzeug mit.»

Nach Angaben des Flugbeobachtungsdienstes FlightAware wurden wegen des bevorstehenden Sturms hunderte Flüge gestrichen. Solche von und nach der Schweiz waren laut Auskunft aus Zürich und Genf nicht betroffen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE