9.10.2017 06:35
Quelle: schweizerbauer.ch - sda/blu
Deutschland
Mit 1008 Kilo Europameister
Der Gewinnerkürbis brachte 1008 Kilo auf die Waage - also gut eine Tonne. Damit wurde der Weltrekordhalter unter den Kürbiszüchtern, der Belgier Mathias Willemijns, am Sonntag in Ludwigsburg zum zweiten Mal in Folge auch Europameister.

Mit reichlich Abstand auf Platz zwei folgte der Italiener Stefano Cutrupi mit einem 849-Kilo-Kürbis, als Dritter der Pole Dominik Kedziak mit einem 836-Kilo-Kürbi. An der Endausscheidung zur Europameisterschaft nahmen zwölf Züchter aus acht Nationen teilgenommen.

Am 5. November werden die Gemüsegiganten in handliche Stücke zerlegt. Mehr als hundert Tage Pflege haben die riesigen Kürbisse erfordert, an heissen Tagen benötigten sie bis zu 1000 Liter Wasser. Innerhalb von 24 Stunden wuchsen die Kolosse um bis zu 30 Kilogramm.

Aus Spanien, Italien, Belgien, den Niederlanden, der Schweiz, Österreich, Polen und verschiedenen deutschen Bundesländern waren die Züchter zur Kürbisausstellung nach Ludwigsburg gereist. Insgesamt gingen über 20 Kürbisse an den Start. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE