5.05.2013 09:49
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Bern
Lastwagen auf Seite gekippt – Schotte versickert
In der Region Bern kam vergangenen Donnerstagnachmittag ein Lastwagen mit Anhänger von der Strasse ab und kippte zur Seite. Der Lenker wurde verletzt, die mitgeführte Schotte ging verloren.

Nur eine Woche nach einem Unfall mit einem Milchtanklastwagen in der Ostschweiz musste die Polizei und Feuerwehr erneut ausrücken, diesmal im Kanton Bern. Ein Chauffeur war vergangenen Donnerstag um 14.30 Uhr von Lätti in Richtung Dieterswil nahe Münchenbuchsee unterwegs. Auf einem geraden Strassenabschnitt kam er noch aus ungeklärten Gründen von der Strecke ab, wie die Kantonspolizei Bern mitteilt. Lastwagen und Anhänger kippten anschliessend auf die Seite.

Die in den Tanks mitgeführte Schotte lief aus und versickerte im Boden. Wie viel Schotte transportiert wurde, wurde nicht kommuniziert. Für die Umwelt habe keine Gefahr bestanden, heisst es weiter. Der Sachschaden wird auf rund 200'000 Franken geschätzt. Der Lastwagenfahrer hat sich beim Unfall leicht verletzt. Er wurde ins Spital überführt. Die Unfallstelle musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE