3.03.2014 16:01
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
USA
Erneut Eiseskälte an US-Ostküste
Eiseskälte, starke Winde und neue Schneefälle haben in der US-Hauptstadt Washington den Busverkehr lahmgelegt. Schulen und Zoos mussten schliessen. Nahezu alle Behördenmitarbeiter wurden aufgefordert, am Montag zu Hause zu bleiben. Die Hauptstadt war nahezu lahmgelegt.

Andere Orte im Osten der USA waren ebenfalls von dem erneuten Kälteeinbruch betroffen. Meteorologen rechneten mit einer bis zu 20 Zentimeter dicken Schneedecke in Washington, Baltimore und Philadelphia.

In der Region fielen laut der Website «flightaware» rund 2000 Flüge aus. Die Temperaturen sollten den Vorhersagen zufolge im Laufe des Tages von minus 4 Grad am Montagvormittag auf minus 9 am Nachmittag und minus 14 Grad in der Nacht auf Dienstag fallen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE