7.11.2013 08:00
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
USA
Anti-Littering-Kampagne der Bauern in New York Times
Die Kampagne der Schweizer Bauern gegen achtloses Wegwerfen von Abfall macht auch im Ausland Schlagzeilen. Gestern hat die „New York Times“, eine der weltweit renommiertesten Zeitungen, über den Kampf gegen Littering berichtet.

Vor rund einem Jahr haben die Schweizer Bauern eine Kampagne gestartet, um die Bevölkerung auf die schwerwiegenden Folgen von Littering aufmerksam zu machen: Achtloses Wegwerfen von Abfall könne die Gesundheit der Tiere ernsthaft gefährden, so die Botschaft.

Das hat auch Hansueli Wyss erfahren müssen. Der Solothurner Landwirt hat vor vier Jahren eine Kuh verloren – wegen eines Metall- oder Glasstücks, wie Wyss vermutet. Der Bauer hat dies einem Journalisten der New York Times erzählt, der über die Anti-Littering-Kampagne der Schweizer Bauern einen ausführlichen Bericht verfasst hat. Zu Wort kommen auch Peter Brügger, Geschäftsführer des Solothurner Bauernverbandes, und Urs Schneider, stellvertretender Direktor des Schweizerischen Bauernverbandes.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE