13.09.2017 15:11
Quelle: schweizerbauer.ch - ral
Mahnfeuer gegen den Wolf
Die Vereinigung zum Schutz der Weidetierhaltung und des ländlichen Lebensraums der Kantone Glarus, St.Gallen und beider Appenzell VWL mahnt vor der flächendeckenden Ausbreitung des Wolfes in der Schweiz, aber auch in Europa.

Der Wolf sei eine ernstzunehmende Gefahr für die Landwirtschaft und den Tourismus, heisst es in einer Mitteilung. Am kommenden Freitag lädt der VWL auf die Alp Wald-Gampidells nach Vilters-Wangs ein. Um 19.30 Uhr wird ein Feuer entzündet, und man trifft sich, um Würste zu braten. Man wolle damit ein Zeichen setzen gegen die uneingeschränkte Ausbreitung des Wolfes, so Martin Keller vom VWL. Auch andere Gruppierungen, die sich für grossraubtierfreie Siedlungs- und Weidegebiete einsetzen, machen mit und zünden vielerorts Mahnfeuer an. 

Liste der Mahnfeuer: Kanton Luzern: Alp Grön, Flüeli, 19.30 Uhr; Alp Guggenen, Flüeli, 19.30 Uhr Kanton Nidwalden: Rinderalp, Stanserhorn, 19.30 Uhr Kanton Obwalden: Hohgrat. Lungern, 19.30 Uhr Kanton Uri (Feuerverbot, es werden Lampen angezündet): Hoferli, Erstfeld, 19.30 Uhr; Oberberg, Isenthal, 19.30 Uhr Kanton Wallis: Hangar Raron, 19.30 Uhr Kanton Waadt: Bavez, Bex, 20.45 Uhr; Les Luets, Bex, 20.45 Uhr; Les Combettes, Château d’Œx, 20.45 Uhr; Les Charbonnières, Vallée de Joux, 20.45 Uhr Kanton Tessin: Monti Raveccia, Bellinzona, 20.45 Uhr Kanton St.Gallen: Alp Wald-Gampidells, Vilters-Wangs, 19.30 Uhr Kanton Graubünden: Alpe Sassiglion, Poschiavo, 19.30 Uhr; Seewis im Prättigau, 19.30 Uhr. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE