11.01.2013 10:13
Quelle: schweizerbauer.ch - sda/afp
Südafrika
2012 wurden in Südafrika 668 Nashörner gewildert
Wilderer haben in Südafrika binnen Jahresfrist 668 Nashörner erlegt. Das teilte die Regierung in Pretoria am Donnerstag mit. Die Hörner sind auf dem Schwarzmarkt in Asien begehrt, weil ihnen medizinische Wunderwirkungen zugeschrieben werden.

Rund zwei Drittel der gewilderten Nashörner zählten zum Bestand des weltberühmten Kruger-Nationalparks. Wildhüter nahmen 267 Verdächtige fest, gut einhundert mehr als im Vorjahr.

In Südafrika leben rund drei Viertel der Nashörner, die es überhaupt noch in Afrika gibt. Ihre Gesamtzahlen werden auf 20'000 Breitmaulnashörner und 4800 Spitzmaulnashörner geschätzt. Südafrika und Vietnam unterzeichneten im vergangenen Jahr ein Abkommen, mit dem der Handel mit den Hörnern von Nashörnern unterbunden werden soll.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE