18.04.2015 12:31
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Bulgarien
Vogelgrippe in Bulgarien - Pelikane sterben
In einem bulgarischen Naturschutzgebiet an der Donau sind in diesem Frühjahr 31 Pelikane an Vogelgrippe gestorben. Zuletzt seien im Bioreservat Srebarna am Freitag zwei tote Pelikane entdeckt worden, sagte der Chef der regionalen Behörde für Lebensmittelsicherheit, Sebahtin Halid, der Nachrichtenagentur BTA. Andere Vogelarten seien von der Vogelgrippe nicht befallen.

Touristen-Besuche zum Pelikan-Revier und der Fischfang wurden vorerst untersagt. Das Naturschutzgebiet umfasst einen 600 Hektaren grossen Süsswassersee nahe der Donau. Seit 1983 gehört es zu den Sehenswürdigkeiten unter UNESCO-Schutz.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE