24.04.2014 13:24
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Deutschland
D: Rinder erkrankten an Milzbrand
In einer Rinderherde mit Mutterkuhhaltung im Burgenlandkreis (Sachsen-Anhalt) ist Milzbrand aufgetreten, teilte das das Magdeburger Landwirtschaftsministerium vergangene Woche mit.

Der Erreger in der betroffenen Herde wurde vom Landesamt für Verbraucherschutz in Stendal (LAV) diagnostiziert und am vergangenen Freitag vom Friedrich-Löffler-Institut (FLI) in Jena bestätigt. Von den 91 Tieren der Herde waren zu dem Zeitpunkt bereits vier Tiere verendet.

Laut Agrarressort leitete der zuständige Burgenlandkreis sofort alle erforderlichen Massnahmen ein, wozu die Sperre des Bestandes, ein Handelsverbot, die Beschränkung des Personenverkehrs und die Meldung im Tierseuchennachrichtensystem gehören. Darüber hinaus wurden Proben von Heu und Maissilage dem LAV übergeben.

Die Herkunft der Krankheitserreger ist nach Angaben des Ministeriums allerdings noch unklar. Der letzte Fall von Milzbrand in Deutschland war im Juli 2012 im Landkreis Stendal gemeldet worden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE