11.01.2018 13:53
Quelle: schweizerbauer.ch - hal
Swiss Expo
Simmental: Unic Akaley ist Champion
Bergermatten Unic Akaley von Jakob und Michael Berger aus Milken ist der neue Champion Simmental an der Swiss Expo. Schöneuterchampion wird Fabbio Azalea von Ueli Schärz aus Aeschi. Bei den Rindern setzte der kompetente Richter Peter Brügger Clos-Derrey Roman Taiga von Christophe Rey aus Le Châtelard an erste Stelle und machte sie zum Rinderchampion. Zorro Sagesse, Christophe Rey, Le Châtelard

"Alles Topkühe, man findet fast keine Worte", so die Aussage vom Richter Peter Brügger zu den Kühen in der Endauswahl, bevor er Bergermatten Unic Akaley von Jakob und Michael Berger aus Milken zum Champion auserkor. Reserve-Champion wurde Tur-Bach Unic Bethia von Ueli Bach aus Turbach. Brügger meinte im Interview mit dem "Schweizer Bauer" im Anschluss der Schau, dass es mit dieser aktuellen Qualität nicht darum gehe, die Simmentalerkuh noch besser machen zu wollen. Das Ziel sei es, den hohen Standard zu halten und nicht wieder schlechter zu werden, so Brügger.

Fabbio Azalea gewinnt Schöneuterwettbewerb

"Der Nacheuterabschluss ist noch etwas besser als bei der Reserve-Schöneuterchampion". Brügger machte Fabbio Azalea von Ueli Schärz aus Aeschi zum Schöneuterchampion vor Dubach Unic Xamira von Hans Dubach die Diemtigen, die Reserve-Schöneuterchampion wurde.  

Clos-Derrey Roman Taiga gewinnt Rindershow

«Das ist hohe Schule», meinte Brügger bei den fünf Rindern in der Endauswahl für die Championwahlen. Er machte Clos-Derrey Roman Taiga von Christophe Rey aus Le Châtelard zum Champion vor der Reserve-Champion Amarone Rosalie von Max und Herbert Reichenbach, Lauenen. Der Champion habe noch ein bisschen mehr Ausdruck als ihre Reserve, begründete Brügger seinen Entscheid. Weiter standen in der Endauswahl Daco Fantasy von Helmut und Simon Matti, Turbach; Silvan Enzian von der Familie Wüthrich, Court, und Zorro Sagesse von Christophe Rey, Le Châtelard.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE