4.07.2015 08:31
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Österreich
A: Milchbauern müssen 44,1 Millionen zahlen
Die österreichischen Milchproduzenten haben die Milchquote im letzten Quotenjahr deutlich überschritten und müssen eine Superabgabe von 44,1 Millionen Euro an die EU bezahlen.

Die nationale Referenzmenge wurde um 160'310 Tonnen überschritten, wie die definitiven Zahlen von Agrarmarkt Austria (AMA) gemäss aiz.info zeigen. Geliefert wurden insgesamt 3'036'833 Tonnen Milch. Wer seine zugeteilte Milchmenge um bis zu 5,7 Prozent überschritten hat muss pro Kilo 9,04 Cent bezahlen, wer über dieser Marke liegt 22,599 Cent.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE