14.08.2014 08:33
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
USA
US-Fleischexport erreicht Rekord
Im ersten Halbjahr 2014 konnten die USA die Absatzzahlen für Schweine- und Rindfleisch im Vergleich zur Vorjahresperiode steigern. Der erzielte Erlös erreichte sogar einen neuen Höchstwert.

Mit einer Steigerung von neun Prozent wurden im ersten Halbjahr 2014 1,15 Millionen Tonnen Schweinefleisch aus den USA exportiert. Auch die Rindfleischausfuhren steigerten sich um acht Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2013 auf 586'000 Tonnen, wie Agra Europe schreibt. Nicht nur die Menge erhöhte sich, auch die Erlöse kletterten um 16 Prozent auf einen neuen Rekordwert von insgesamt 6,7 Milliarden US-Dollar (6,1 Milliarden Franken).

Das Verbot Russlands für EU-Schweinefleisch, das wegen der Afrikanischen Schweinepest seit Anfang Februar 2014 gilt, heizte besonders in Asien den Markt an. Die Ausfuhren nach Japan stiegen um 19 Prozent, jene nach Korea gar um 31 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2013. Nach Russland wurden bis Juni 2014 19'253 Tonnen US-Schweinefleisch im Wert von 67,3 Millionen Dollar (61 Millionen Franken) geliefert. Angesichts des derzeitigen Embargos Russlands müssen die Amerikaner nun neue Absatzmärkte erschliessen.

 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE