11.05.2013 07:21
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
USA
Nasse Witterung verzögert Maisaussaat im Corn Belt
Im Corn Belt, der Getreidekammer der USA, ist die Aussaat wegen des kühlen und nassen Wetters dieses Jahr spät erfolgt.

Im Corn Belt lagen die Niederschläge im April um 50 bis 100 Prozent über den Durchschnittswerten, wie „La France Agricole“ berichtet. Aus diesem Grund konnte die Aussaat beim Mai erst spät beginnen. In gewissen Gebieten, wie etwa in Iowa, kam es gar zu einem Rückstand von historischem Ausmass bei der Aussaat. Allerdings wird nun mit einem schnellen Wachstum gerechnet.

Letztes Jahr waren die Maisproduzenten in den USA im Sommer von einer verheerenden Trockenheit betroffen, was zu erheblichen Ernteausfällen geführt hat.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE