22.12.2014 15:41
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Deutschland
D: Mindestlohn gefährdet Sonderkulturanbau
Die Einführung des Mindestlohnes in Deutschland könnte den Sonderkulturanbau in seiner Existenz gefährden.

Die ab 2015 geltende Lohnuntergrenze in Deutschland könnte für die deutsche Landwirtschaft, insbesondere dem arbeitsintensiven Sonderkulturanbau, eine Lohnsteigerung von bis zu einem Drittel bedeuten. Die internationale Konkurrenzfähigkeit der deutschen Sonderkulturbetriebe und deren Bestehen könnten gefährdet werden, schreibt Agra Europe. 

Als Folge könnten die Anbauflächen abnehmen und manuelle Arbeit durch moderne Technik ersetzt werden. Um die Produktion im Land zu erhalten, seien deutlich bessere Erlöse erforderlich. Sonderkulturanbau gilt als besonders kosten- und arbeitsintensiv. Oft können Ernten nur mit Saisonarbeitern bewältigt werden. Beispiele sind Spargeln, Erdbeeren, Kirschen, Weintrauben.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE