10.01.2018 16:49
Quelle: schweizerbauer.ch - Susi Rothmund
Graubünden
Viehstall wird Hofladen
Renzo Blumenthal, der Mister Schweiz von 2005, und seine Frau Ladina haben einen Hofladen eröffent.

Quadrin ist das rätoromanische Wort für Würfelchen, und der Laden, so Renzo Blumenthal, habe diesen Namen seiner Form und Grösse zu verdanken. Im Lugnez bewirtschaftet Blumenthal grosse Flächen, und er hat auch mit der Viehzucht Erfolg. So standen 2017 in seinem Stall die Miss Lumnezia und zudem die Miss Surselva.

Blumenthals Produkte, wie zum Beispiel «Blumenthaler»-Bio-Bergkäse und Bio-Trockenwurst verkaufen sich gut. Bisher fand der Direktverkauf der Familie Blumenthal an Märkten, via Internet und im bisherigen kleinen Hof-Laden statt. Dieses war im Keller seines Elternhauses eingerichtet. Das Lädeli im Keller war sehr klein und dunkel, und diese Situation war unbefriedigend. Ladina und Renzo Blumenthal entschieden sich darum, einen alten Viehstall nahe des neuen Stalles und Wohnhauses auszubauen. Verkauft werden vor allem Produkte vom eigenen Hof und Spezialitäten aus der Region. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE