10.04.2013 14:18
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Holz
Nationalratskommission will Schweizer Holz fördern
In öffentlich finanzierten Bauten soll vermehrt Schweizer Holz genutzt werden. Die Kommission für Umwelt, Raumplanung und Energie des Nationalrates (UREK) hat einer entsprechenden parlamentarischen Initiative Folge gegeben.

Der Entscheid fiel mit 12 zu 5 Stimmen bei 6 Enthaltungen, wie  die Parlamentsdienste am Mittwoch mitteilten. Ziel sei es,  angesichts der günstigen Holzprodukte aus dem europäischen Markt  Rahmenbedingungen zur vermehrten Nutzung von Schweizer Bauholz zu  schaffen, schreibt die Kommission.

Die heutigen Subventionsbestimmungen sähen in der Regel vor, dass  das günstigste Material berücksichtigt werden müsse, hält Initiant  Erich von Siebenthal (SVP/BE) in seinem Vorstoss fest. Dies führe  wegen der Frankenstärke oft zur Wahl ausländischer Holzprodukte.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE