8.03.2014 10:58
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Deutschland
D: Historisch tiefe Apfelernte
Die deutsche Apfelernte ist 2013 auf einem historischen Tiefpunkt angelangt. Auch andere Obstkulturen büssten wettbedingt ein.

Schuld an der tiefen Apfelernte von 804'000 Tonnen ist der extreme Witterungsverlauf im Frühjahr des letzten Jahres, wie die Agrarmarkt Informationsgesellschaft (AMI) schreibt. Die Birnenernte fiel mit 39'500 Tonnen leicht unterdurchschnittlich aus.

Die kleinste Ernte seit fünf Jahren war trotz grösserer Flächen bei den Erdbeeren zu verzeichnen, wo es wetterbedingt zu starken Ertragsausfällen gekommen ist. Die Ernte lag bei 149'700 Tonnen. Höher fiel gemäss AMI die Strauchbeeren-Ernte aus, die unter anderem wegen erweiterter Anbauflächen um 21 Prozent auf 32'600 Tonnen angestiegen ist.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE