4.03.2015 07:30
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Österreich
A: Kleinste Weinernte seit Jahren
In Österreich betrug die Weinernte im letzten Jahr 2 Mio. hl. Gegenüber dem Jahr 2013 entspricht das einem Minus von 16 Prozent.

Damit wurde laut Statistik Austria eine der geringsten Erntemengen seit der Missernte des Jahres 1985 (1,1 Mio. hl) verzeichnet. Lediglich in den Jahren 2010 (1,7 Mio. hl), 1997 (1,8 Mio. hl) und 1993 (1,9 Mio. hl) wurde weniger Wein eingebracht. Ausschlaggebend für diese geringe Weinernte seien in erster Linie feuchte und sonnenarme Witterungsbedingungen gewesen, die das Weinjahr über weite Strecken geprägt hätten, heisst es in einer Mitteilung. Nachdem das erhoffte sonnige und trockene Herbstwetter ausblieb, traten massive Ernteausfälle durch Traubenfäule auf.

Rotwein war mit 643‘800 hl (-29% zu 2013) weit stärker von Mindererträgen betroffen als Weisswein mit 1,4 Mio. hl (-9% zu 2013).

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE