6.05.2014 07:34
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Deutschland
D: Grössere Kartoffelernte erwartet
Die Kartoffelernte wird in diesem Jahr nach aktueller Einschätzung des Deutschen Bauernverbandes (DBV) früher als sonst üblich beginnen und ein höheres Aufkommen bringen als im vergleichsweise schlechten Jahr 2013.

Sowohl das warme Wetter als auch der Einsatz von Folien bei einem Teil der Flächen hätten zu einer sehr guten Entwicklung der Kartoffelbestände geführt, berichtete der Bauernverband am vergangenen Mittwoch. Wegen der seit Wochen zu geringen Niederschläge hätten die Bauern dort, wo es möglich sei, Beregnungsanlagen eingesetzt. Lediglich im Südwesten Deutschlands sei die Witterung im Frühjahr für die Kartoffeln nicht optimal gewesen, berichtete der DBV.

Vorausgesetzt, dass es in den nächsten Wochen keine Wetterturbulenzen gebe, sollten die Landwirte in diesem Jahr auch eine grössere Erntemenge als 2013 einholen. Damit dürfte es bei den Verbraucherpreisen keine nennenswerten Veränderungen geben, erklärte der Bauernverband. Im vergangenen Jahr kostete laut seinen Angaben ein Kilogramm Kartoffeln an der Ladentheke zwischen 0,60 Euro und 1 Euro.

Deutschlands Bauern hatten 2013 der amtlichen Schätzung zufolge mit insgesamt 9,67 Mio. t eine relativ kleine Kartoffelernte eingebracht. Im Jahr zuvor waren 10,67 Mio. t, im Mittel der Jahre 2007 bis 2012 sogar gut 11,2 Mio. t dieser Hackfrucht gerodet worden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE