3.10.2016 18:17
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Deutschland
D: Molkerei baut Stellen ab
Der Milchverarbeiter "Deutsches Milchkontor" (DMK) plant bis Ende 2017, 250 Vollzeitstellen abzubauen.

Begründet wird der Stellenabbau mit der aktuellen Milchmarktkrise sowie mit der Notwendigkeit, Effizienz und Leistungsfähigkeit zu steigern. Betroffen sind die Vertriebs- und Verwaltungsbereiche. Damit verbunden ist eine geplante Teilbetriebsschliessung der Verwaltung in Everswinkel. Den davon betroffenen 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sollen Arbeitsplätze an einem der anderen Standorte der DMK oder sozialverträgliche Lösungen angeboten werden. Insgesamt will DMK bis Ende 2017 total 250 Vollzeitstellen streichen.

Das Deutsche Milchkontor ist Deutschlands grösstes Molkereiunternehmen. An 17 Standorten wird die Milch von über 8'300 Bauern verarbeitet. Weitere 8 Standorte stehen für die Produktion von Babynahrung, Glace und Gesundheitsprodukten zur Verfügung. Die rund 7'500 Mitarbeitenden erzielen einen Jahresumsatz von ca. 4,6 Mia. Euro (5 Mrd. Fr.).

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE