17.02.2015 08:44
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Österreich
A: Bioprodukte auf dem Vormarsch
Rund sieben Prozent aller Frischeprodukte im österreichischen Lebensmittelhandel werden in Bio-Qualität gekauft.

Biolebensmittel liegen in Österreich im Trend: Die Verkäufe im Detailhandel haben seit 2009 mengenmässig um 19 Prozent bzw. wertmässig um 40 Prozent zugenommen, teilt Agrarmarkt Austria mit. Der höchste Bio-Anteil entfällt auf Eier mit rund 17 Prozent, gefolgt von Milch und Kartoffeln. Bei Joghurt, Butter, Obst und Gemüse wird eines von zehn Produkten in Bio-Qualität gekauft. Käse liegt mit einem Bio-Anteil von rund acht Prozent im Durchschnitt aller Warengruppen, Fleisch und Wurst halten bei drei bzw. knapp zwei Prozent.

Rund zwanzig Prozent der landwirtschaftlichen Fläche Österreichs werden biologisch bewirtschaftet. Derzeit gibt es rund 21‘000 Biobauern. Die grosse Bio-Umstiegswelle erfolgte in den 1990er Jahren, als eine Supermarktkette in allen Filialen Bio-Lebensmittel in die Regale aufnahm.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE