25.12.2017 16:00
Quelle: schweizerbauer.ch - AgE
Fendt
1000. Fendt 1000 Vario nach Kanada
Der tausendste „Fendt 1000 Vario“-Schlepper ist am vergangenen Mittwoch vom Band gelaufen und damit deutlich früher als erwartet. Wie der Hersteller AGCO in Marktoberdorf mitteilte, wurde der betreffende Fendt 1038 Vario mit 380 PS an den Milchviehbetrieb Terpstra Farms Ltd nach Brussels in Kanada geliefert.

Bestellt worden sei der Traktor beim kanadischen „Fendt“-Händler Maple Lane Farm Service in Mount Forest. Der „Jubiläumsschlepper“ werde in den nächsten Tagen die Schiffsreise nach Kanada antreten und gegen Ende Februar 2018 der Familie Terpstra übergeben.

Der Vorsitzende derAGCO/Fendt-Geschäftsführung, Peter-Josef Paffen, zeigte sich erfreut über „die hervorragende weltweite Akzeptanz der neuen Grosstraktorenmodelle ‚1000 Vario‘, die mit bis zu 517 PS einen neuen Markt geschaffen haben und inzwischen in insgesamt 35 Länder in ganz Europa, Nord- und Südamerika, Afrika, Australien und Asien geliefert wurden“. Nach Unternehmensangaben war der „Fendt 1000 Vario“ eine komplette Neuentwicklung im zuvor nicht besetzten Leistungssegment von 380 PS bis 517 PS bei Standardtraktoren.

Das Konzept sei erstmals konsequent auf die Anforderungen der weltweiten Profis der Großflächenbewirtschaftung ausgerichtet worden. Der Schlepper zeichne sich aus durch das umfassende und kraftstoffsparende Niedrigdrehzahlkonzept „Fendt ID“, die neue Generation der Fendt Antriebstechnologie „Fendt VarioDrive“ mit bis zu 60 km/h Transportgeschwindigkeit und durch ein intelligentes Ballastierungskonzept mit Reifenregeldruckanlage.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE